Dienstag, 22. November 2011

Startschuss für OEK fällt am Donnerstag

(Bildquelle: LVHS)

Um 19 Uhr beginnt am 24.11., genau einen Monat vor Heiligabend, in der Landesvolkshochschule die Informationsveranstaltung zum Ortsentwicklungskonzept für Freckenhorst. Unter dem Namen "2030 - Zukunft Freckenhorst" sollen in einem rund neun Monate andauernden Prozess die bisher geleisteten Vorarbeiten in Freckenhorst gebündelt und abgestimmt werden.
Auftraggeber für das Ortsentwicklungskonzept ist die Stadt Warendorf, gefördert wird die Erstellung des Konzeptes durch die Bezirksregierung. Das betreuende Büro planinvent aus Münster begleitete bereits den Workshop zur Initiative "Zukunft Freckenhorst" und erstellte die Dorfentwicklungskonzepte für Einen-Müssingen, Milte und erarbeitet ein solches derzeit für Hoetmar.
Die Infoveranstaltung bietet Informationen rund um das OEK, den Erstellungsprozess und die Themen, die behandelt werden sollen. Noch in diesem Jahr sollen sich dann Arbeitskreise mit der weiteren Ideenfindung zu den Themenbereiche Wirtschaft, Generationen, Kultur und Stadtentwicklung beschäftigen.

Alle Informationen rund um das OEK und den Gesamtprozess finden Sie regelmäßig aktualisiert auf diesen Seiten.

Sie möchten per E-Mail über Termine und Neuigkeiten informiert werden? Dann teilen Sie uns Ihre Mailadresse mit; einfach eine Mail an uns schicken, siehe Link oben rechts in der Menüleiste.

Keine Kommentare:

Kommentar posten