Montag, 14. Oktober 2013

Freckenhorster Herbst
OEK-Präsentation im Freckenhorster Bürgerhaus

Freckenhorster Herbst - OEK im Bürgerhaus
                         Optimale Darstellung mit dem Browser "Google Chrome"
                         Link:OEK-Präsentation



Im Rahmen des Freckenhorster Herbstes hatte die Lenkungsrunde des OEK die Möglichkeit, Ziele, Aktivitäten und Projektstände ihrer bisher geleisteten Tätigkeiten zu präsentieren. Der Bürgerhausverein bot dazu die Nutzung seiner für diesen Zweck besonders geeigneten Räumlichkeiten an.

Am Samstag und am Sonntag waren Mitglieder der Lenkungsrunde für alle Fragen rund um das Ortsentwicklungskonzept ansprechbar.  Schwerpunkte der Information waren dabei sowohl die Entstehung und Grundlagen  des Konzeptes als auch die bisher entwickelten Projektthemen, z.B. die Nutzung des Hauptschulareals als Raum für eine Klimaschutzsiedlung, der Bau eines Kunstrasenplatzes an der Sportanlage Feidieck, die Anlage einer Fahrradstraße von Freckenhorst  zum Schulviertel, ein Bürgervereinshaus, um nur einige zu nennen.  
Die These, dass zu einer guten Ortsentwicklung immer auch eine Zukunftsvision gehört, wurde eindrucksvoll durch ein optisches „Schmankerl“ unterstrichen, es wurde eine Gegenüberstellung von historischen Fotografien und den jeweils aktuellen Ansichten präsentiert, dabei waren durchaus Anmerkungen wie  „Kannst Du dich noch erinnern?“  oder „Es hat sich ja doch viel getan.“  zu hören.
Link: http://freckenhorst-verandert-sich/                                                                               
Darüber hinaus versuchten die Akteure des OEK in den Gesprächen natürlich auch, Freckenhorsterinnen und Freckenhorster  zu gewinnen, sich selbst aktiv in den Prozess der Ortsentwicklung einzubringen, auch oder gerade weil sie sich nicht parteipolitisch oder vereinsmäßig binden wollen. Denn das Selbstverständnis der Lenkungsrunde ist , dass die Projekte bürgerschaftlich getragen und unterstützt werden und dass die Grundlage dafür am ehesten in einem offenen, nicht interessensgelenkten  Miteinander  gelegt werden kann.
Im OEK wird ausschließlich ehrenamtlich gearbeitet, jede Unterstützung und neue Projektideen sind daher immer willkommen, die Regeltermine der Lenkungsrunde sind öffentlich und auch dort sind Interessierte immer gern gesehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten